Chorizos auf einem Keramik-Tischgrill

Da stehen die Spanier drauf: Tischgrill in Schweineform aufstellen, Würstchen drauf und dann den Minigrill anwerfen. Lecker. Wir haben das auf der Recherche für unser Buch "Galicien & Jakobsweg" in dem kleinen Ort Combarro in einem Restaurant kennengelernt.

Asador de Chorizos, so heißen die Tischgrills. In jeden spanischen Haushalt gehören sie, bei uns kennt sie kaum jemand. Der Kitsch aus Keramik kommt aus dem Ort Buño in Galicien. Die Gegend liegt in Nordwestspanien und ist das gelebte Gegenteil von der Costa Brava oder Mallorca. Das liegt auch an der kulinarischen Vielfalt. Denn die Region am Atlantik bietet neben Fisch und Meeresfrüchten eben auch mit das beste Fleisch im Lande. Vor allem Ku- und Schweinefleisch sind dort rund um Santiago de Compostela gefragt. Die Chorizos bestehen allerings zum 100 Prozent aus Schweinefleisch, also carne de cerdo.

Stattdessen können Sie natürlich auch einen Tontopf nehmen und die Würste auf Spießen darauf legen. Das bieten auch viele Restaurants in Galicien an. So wird direkt vor den Augen der Gäste gebraten. Und der Tipp kam dann auch prompt: Macht das mal selber, es ist kinderleicht.

Tatsächlich nutzen die Spanier diese Asadores gerade auch im Sommer beim Open-Air-Fußballgucken oder bei Familientreffen. Für Vegetarier ist das ganze allerdings keine Augenweide. Denn die fettigen Würstchen muss man schon mögen.

Zutaten

Und welche Chorizo ist für das Garen die Beste? Chorizos gibt es in fester und weicher Form. Letztere eignen sich für unser Rezept besonders. Ihr Name: Chorizo Sarta Picante. Für das Feuer sorgt ein hochprozentiger Schnaps, vorzugsweise ein Orujo oder ein herkömmlicher Tresterschnaps.

Zubereitung der Chorizos

Würste zunächst mehrmals seitlich anpieksen, etwas Tresterschnaps (orujo) in die Schale gießen und anzünden. Die Würste verlieren nun auf dem Tischgrill etwas fett und sind nach rund acht Minuten gar. Mehrmals drehen.

Übrigens: Die Fotos zum Text hier stammt aus dem galicischen Combarro. Dort haben wir die Chorizos mit Graci gegrillt, einer Galicierin, die dort mit ihren Schwestern das kleine Restaurant La Tienda de Ro betreibt.

zählmarke