Melonengazpacho
Melonen-Gazpacho ist auch als Fingerfood köstlich, sb

Rezept: Melonen-Gazpacho mit Serrano Schinken

Eiskalte Erfrischung für heiße Tage: Gazpacho de Melón schmeckt herrlich fruchtig. Die kalte Gemüsesuppe kommt ursprünglich aus Andalusien. Aber mittlerweile ist sie in ganz Spanien zu hause. Sogar in der Sierra de Gredos servieren Köche sie gerne als Vorspeise.

 

Die Zutaten sind einfach - genau wie bei ihren beiden Verwandten Salmorejo und Gazpacho. Gerade darum kommt es auf beste Qualität an: frisches vollreifes Gemüse und feinstes Olivenöl aus Jaén. Und weil deutsche Tomaten leider nie so aromatisch schmecken wie im mediterranen Raum, peppen wir unsere Variante mit ein wenig Tomatenmark auf.

Zutaten für 4 Personen

1 kleine Galiamelone (gelbe Honigmelone)
1 Schlangengurke
3 große vollreife Tomaten
3 EL Tomatenmark
Saft einer kleinen Zitrone
1 altbackenes Brötchen
100 ml Ölivenöl Extra
Meersalz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

4 Scheiben Serrano Schinken
Nach Belieben vier Holzspieße

Zubereitung der Melonen-Gazpacho

Melonengazpacho
Edel: Melonen-Gazpacho mit Brotchip, sb

Brötchen in Wasser einweichen bis es weich ist. Tomaten häuten. Dafür den Strunk entfernen und die Haut mit einem scharfen Messer rundherum mehrmals vorsichtig einritzen. Anschließend in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser überbrühen. Nach etwa zwei Minuten lässt sich die Haut ganz einfach abziehen. Aber Vorsicht! Die Tomaten sind sehr heiß.

 

Galiamelone großzügig schälen und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Ein Viertel in kleine Würfel für die Suppeneinlage schneiden oder runde Bällchen ausstechen und beiseite stellen. Restliches Fruchtfleisch grob zerkleinern und in einen Standmixergeben.

 

Gurke schälen, grob würfeln und mit den Tomaten, dem leicht ausgedrückten Brötchen und den restlichen Zutaten ebenfalls in den Mixer geben und sehr fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Melonenwürfel zugeben. Im Kühlschrank mindestens eine Stunde gut durchkühlen lassen. Anschließend mit dem Serrano Schinken servieren.

Tipps für die Zubereitung der Melonen-Gazpacho

Wer keinen Standmixer hat, benutzt einfach einen Pürierstab mit hoher Leistung.

 

Besonders dekorativ ist die Gazpacho mit kleinen Melonenwürfeln und Serranoschinken auf einem Spieß. Dann die Meloneneinlage einfach weglassen.

 

Text & Bilder: Silke Büscher

 

 

 

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Nach oben

Zählmarke