Oviedos Sidrerías

Oviedo, die Hauptstadt Asturiens, ist im Zentrum verkehrsberuhigt, lebenswert, liebenswert und so sauber, dass sie schon mehrmals  dafür ausgezeichnet wurde. Vor allem aber ist die Stadt für ihre Sidrerías berühmt.

Bulevar de la Sidra: Die Apfelweinlokale der asturischen Hauptstadt befinden sich dicht an dicht in der Gasse Gascona, die deshalb auch Bulevar de la Sidra heißt.

Sidre, in hohem Bogen ausgeschenkt

Überall in der Calle Gascona wird der Apfelwein in der regionaltypischen Art ausgeschenkt: in hohem Bogen. Besondere Könner sind die Jungs in der Sidrería Astur, die draußen wie drinnen beweisen: es geht so gut wie nie etwas daneben. Der Sidre ist sauer und belebend, aber auch nicht ganz ohne, denn man merkt kaum, dass er nun wirklich nicht alkoholfrei ist.

Praktische Info:

Sidrería Astur

Gascona 1Asturische Gerichte wie Migas, Fabada und lokaler Käse, darunter der Blauschimmelkäse Cabrales, leckere Schinken und Fisch, Hauptgerichte 10-20 Euro.