Blume, Girona, Spanien
Kataloniens Kleinstadt mit Farbtupfern

Blumenfest in Girona

Das Blumenfest Temps de Flors in Kataloniens Stadt Girona nahe der Costa Brava ist im Mai eine echte Farbenpracht.

von Ilona Kolar

 

Jedes Jahr im Frühling verwandelt sich das kleine katalanische Flussstädtchen Girona in ein Blütenmeer. Die katalanische Stadt feiert ihr Blumenfest schon seit Jahrzehnten.

Buntes Frühjahrsfest

Die Stadt mit ihren romanischen und gotischen Bauwerken, der Kathedrale und modernen Gebäuden entlang des Onyar-Ufers putzt sich alljährlich zum Frühjahrsfest heraus. Innenhöfe erstrahlen vor allem im Altstadtviertel Barri Vell im frischen Grün. Balkone, Fenster und Erker zieren sich mit gelben, roten, orangenen, manchmal auch violetten Blüten der frühjahrswachen Pflanzen.

 

Geschmückte Balkone und Höfe

 

Jede Ecke, jeder Balkon und jeder Sims ist mit meist weißen Blumentöpfen und bunter Blütenpracht geschmückt. Die Patios, sonst bescheiden hinter schlichten Toren versteckt, strahlen mit der wärmenden Sonne um die Wette. Was bei uns bundesweit alle zwei Jahre Besucher zur Veranstaltung der Bundesgartenschau strömen lässt (2013 in Hamburg), ist in Spanien das „Fest der Zeit für Blumen“ der Frühjahrsmagnet für die Katalanen.

 

Praktische Fiesta-Tipps


Girona hat einen eigenen Flughafen, den Billigflieger wie Ryanair direkt anfliegen. Die Stadt liegt etwa 100 km nordöstlich von Barcelona und ca. 45 km nördlich von Lloret de Mar.

Auch neben den zahlreichen Blumenbeeten und schick bepflanzten Straßen ist Girona eine Reise wert.

Touristinnen auf Ibiza

Die besten Feste Ibizas im Jahresverlauf.

Kathedrale in Santiago de Compostela

Das Stadtfest in Santiago de Compostela ist eines der Highlights in ganz Nordwestspanien.

Logo Werbepartner