Andorra: Zwergenstaat zwischen Spanien und Frankreich

Andorra liegt in der Bergwelt der Pyrenäen zwischen Spanien im Süden und Frankreich im Norden. Amtssprache ist Katalanisch. Vor allem von Nordkatalonien aus lohnt sich eeinen Abstecher wert.


Tankstellen? Gibt es. Max Frisch gleichnamigen Roman auch. Die vielleicht erfolgloseste Fußballnationalmannschaft der Welt auch. Ansonsten hätten wir da noch wunderbare romanische Kirchen mit erstaunlich hohen Türmen und kleinen Räumen, nahezu pefekte Sikipsten, die den Deutschen wegen der Nähe der Alpen mal gerade egal sind und ein Humor, der es in sich hat. Ach ja: es gibt so viele französische und spanischen Gastarbeiter in diesem Zwergenstaat, dass die wenigen echten Andorraner eben ins Parlament gehen, oder zum örtlichen Fußballplatz, um dann 0:8 gegen Lichtenstein zu verlieren. Amtssprache ist Katalanisch

Alles über die Hauptstadt Andorras auf einen Blick: mehr

Wie aus patriarchischen Bergbauern steinreiche Tankstellenbesitzer wurden: mehr

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0