Baiona in Galicien

Als die Karavelle La Pinta am 1. März 1493 im Hafen von Baiona einläuft, ändert sich die Geschichte der südgalicischen Kleinstadt schlagartig.

Als erstes von drei Schiffen bringt sie die Nachricht von der Entdeckung der ›Neuen Welt‹ (Amerika) mit. Daran erinnert heute jeweils am 1. März ein Mittelalterfest, aber auch der Nachbau des Schiffs am Hausstrand Ribeira.

Schiff, Strand und Santa Maria

Baiona (10 000 Einwohner) nahe der Metropole Vigo ist heute einer der beliebtesten Badeorte Galiciens. Er gehört zu den schönsten maritimen Orten des spanischen Atlantiks und ist Mitglied der Villas Maritimas*. Milde Wassertemperaturen, der Parador innerhalb des meerumspülten Mauerrings des Castillo de Monterreal (Spaziergang auf der Mauer tgl. 10–20 Uhr) und der schmucke Altstadtkern ziehen vor allem im Hochsommer viele Gäste an. Über der Stadt thront die romanische Kirche Santa María, und im Stadtkern gruppieren sich einige Wegkreuze, etwa an der Praza Santísima Trinidade. In der ›Jungfrau des Felsens‹ aus weißem Marmor und Beton wiederum führen Treppenstufen hinauf zu einem Schiff, das die Heilige in der rechten Hand hält: das Steinboot dient als Aussichtsplattform.

Praktische Infos zu Baiona

Übernachten

Villa Sol: Palos de la Frontera 12, Tel. 986 35 56 91, , Nov.–April geschl.; 6 Zimmer und ein schöner Garten in Meernähe. Garage. 95 €.Carabela la Pinta: Carabela la Pinta s/n, Tel. 986 35 51 07. In der Preisklasse erste Wahl, kleine Zimmer. 52 €.

Während einer Paradores-Rundreise bietet sich auch der von Baiona an.

Restaurants

O Moscón, Alférez Barreiro 2, tolle Meeresfrüchte in einer urigen Taverne gleich an der Meerespromenade. Spezialitäten sind Entenmuscheln und Thunfisch.

El Candil: San Juan 46, Tel. 986 35 74 93. Gehobene Küche mitten in der Altstadt, Spezialitäten sind Fisch und Pilze. 15–40 €.an. Mehr über die galicische Küche mit Rezepten  Schiff: Ab der Hafenmole mehrmals tgl. zu den Cíes-Inseln.

 

Villas Marineras

 

*Die Villa Marineras sind ein Verbund der schönsten maritimen Hafenorte von den galicischen Rías Baixas bis hin zum Golf von Bizkaia. In Galicien selbst gehören dazu: Baiona, Sanxenxo, Sada, Ortigueira, Viveiro und Ribadeo. Mehr unter villasmarineras

zählmarke