Gewinner des Tapa-Wettbewerbs in Valladolid
Gewinner des Tapa-Wettbewerbs
Jury beim Kochwettbewerb in Valladolid
Die Jury

8.11.2012

Spaniens beste Tapa 2012

Eine hochkarätige Jury rund um Albert Adrià hat in Valladolid die beste Tapa Spaniens gewählt. Gewinner ist Beilton Marceloni de Olivera aus Madrid mit seiner Kreation "Brot, Wein und Käse".


von Silke Büscher

Valladolid. Der Preis für die beste Tapa Spaniens geht wie im Vorjahr an einen Koch in Madrid. Gestern hat sich die Jury des VIII Concurso Nacional de Pinchos y Tapas für "pan, queso y vino" von Beilton Marceloni de Oliver entschieden. Der junge Koch der Restaurantkette Baby Beef Rubaiyat hat brasilianische Wurzeln und offensichtlich Talent: "Als Käse hab ich für die Tapa Weichkäse aus der Extremadura genommen, die Traube repräsentiert den Wein", sagte er bei der Preisverleihung.

Beste Tapa 2012
Die Tapa Pan, Queso y Vino

65 Köche im Wettstreit

Bei diesem achten Wettbewerb um Spaniens beste Tapa haben spanische Starköche und Kochschüler aus aller Welt teilgenommen. Schaubühne war der hochmoderne Millenium-Bau in Zentrum der nordspanischen Stadt. Als Star der Jury trat Albert Adrià auf, der Bruder des weltbekannten Ferran Adrià. Neben der Top-Tapa kamen auf Platz 2 und 3 die Tapas “meji-blanco 2012” von Pepe Ron aus Asturien sowie “Paella dulce paella” des Basken Carlos Nuez.

Madrid freut sich schon wieder

Auch im letzten Jahr ging die beste Tapa an Madrid. Damals gewann Daniel Méndez Sáncho mit seiner Kreation "Gute Nachrichten aus Spanien", bei der er eine Lokalzeitung der Stadt Valladolid aus Esspapier anrichtete. 

Weitere Links:


Der Tapa-Wettbewerb in Valladolid 2011: mehr

Tapas-Top-Ten mehr

Spaniens beste Rezepte

Spaniens Getränke

Silke Büscher und Albert Adrià
Unsere Autorin Silke Büscher mit Albert Adrià
zm