Spaniens Rezept Ajo Blanco con Uvas

Knoblauch-Mandelsuppe ist im Vergleich zur Gazpacho bei uns kaum bekannt. Zu Unrecht, denn die erfrischende andalusische Suppe überzeugt durch ihre Aromenvielfalt. Zarte Mandeln treffen auf kräftigen Knoblauch und fruchtiges Olivenöl. Ein Schuss Sherry bringt zusätzliche Raffinesse. Und die hellen Weintrauben setzten einen herrlich süßen Akzent.

Dabei ist die Zubereitung denkbar einfach. Alles Zutaten kommen in einen Topf. Der Mixer zaubert daraus eine cremige Suppe. Trauben dazu. Fertig ist die perfekte und nahrhafte Erfrischung für heiße Sommertage.

Rezept für 4 Personen
Zubereitung: 15 Minuten
Kühlzeit: 1 Stunde
Schwierigkeitsgrad: Einfach

Zutaten

200 g Mandeln (ohne Haut)1 altbackenes Brötchen3 Knoblauchzehen6 EL kaltgepresstes Olivenöl2 EL Sherry- oder Weißweinessig250 ml WasserSalz und Pfeffer1 Schuss Sherry Fino

200 g Weiße Trauben ohne Kerne

Zubereitung

Brötchen einweichen. Knoblauch (ajo) schälen. Anschließend mit allen anderen Zutaten in einen hohen Becher geben. Mit dem Pürierstab aufmixen bis die Suppe feincremig ist. Nach Bedarf zusätzlich Wasser zugeben. Mit Salz. Pfeffer, Essig und einem Schuss Sherry kräftig abschmecken. Durch ein Sieb passieren. Wer es stückiger mag, genießt die Suppe alternativ unpassiert. Im Kühlschrank mindestens eine Stunde gut durchkühlen lassen.

 

In der Zwischenzeit die weißen Trauben (uvas) waschen und halbieren. Suppe auf vier Suppenteller verteilen. Die Tellerränder gleichmäßig mit Traubenhälften dekorieren und sofort servieren. Dazu passen frisches Weißbrot und ein Glas eiskalter Sherry Fino.

Weitere andalusische Rezepte:

 

Croquetas de Jamón SerranoAlfajores Andaluces

Zählmarke