Fleischspieß pincho moruno
Pincho Moruno, Fleischspieße aus Spanien © tb

Pincho Moruno con Mojo Rojo

Schweinefleischspieße in typisch kanarischer Mojo-Sauce sind spanienweit ein Hit. Einfach in der Zubereitung und lecker allemal. Nicht vergessen beim Einkauf: die kleinen Holzspieße. Hier das Rezept, angelegt für 4 Personen:


Die Zutaten

600 g Schweinefleisch
1 Tl gemahlener Kreuzkümmel
1 Prise Cayennepfeffer
2 El mildes Paprikapulver
Salz, schwarzer Pfeffer
5 El Olivenöl
2 Knoblauchzehen (fein gehackt)



für die Sauce

500 g Tomaten
3 Knoblauchzehen (fein gehackt)
1 Tl gemahlener Paprika
1 Tasse Olivenöl
1 Tl Kümmel
1 Tl Salz
1 Tl Pfeffer
1 Scheibe Toast ohne Rinde
etwas Wasser.

 

Zubereitung Pincho Moruno

Schweinefilet würfeln (2 cm Kantenlänge). Kümmel,Pfeffer, Paprikapulver, Salz Pfeffer, Knoblauch und Olivenöl in einer großen Schüssel verrühren. Fleischwürfel darin wenden und im Kühlschrank 1 Stunde ziehen lassen.
Fleischwürfel dicht auf die Spieße stecken und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze 10 Minuten braten (dabei öfter wenden). Danach die Marinade zugeben.
Spieße auf einem Teller anrichten (dazu passen als Deko geviertelte Cocktailtomaten)


Zubereitung Mojo Rojo


Tomaten enthäuten, in grobe Stücke schneiden, in einen hohen Behälter füllen und Knoblauch, Öl, und Essig mit den gewürzen zufügen und verrühren- Das Toast in Würfel schneiden und zugeben. Mit einem Pürierstab alles fein mixen, und nur mit wenig Wasser verdünnen, damit die dickliche Konsistenz erhalten bleibt.

 

 

 

 

Variante Pinchos de Lechazo

Eine Variante zu Pincho Moruno sind die Milchlamm-Spieße Pinchos de Lechazo, hier zubereitet von Iván Sanz vor der Weinbodega Dehesa de los Canónigos. Er stammt aus Kastilien und eben daher kommt auch das Rezept. Als Cochinillos sind dort übrigens die kleinen Spanferkel berühmt, vor allem in Kastiliens Stadt Segovia. Dann aber nicht am Spieß, sondern als Spanferkelhälfte auf dem Teller ...

 

Lammspieße vor der Weinbodega Dehesa de los Canónigos
Iván Sanz von der Bodega Dehesa de los Canónigos mit Milchlammspießen

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Zählmarke