Verkleidete Spanierin an Karneval
Spanische Straßentänzerin an Karneval in Lalín, tb

Karnevalshochburgen in Spanien

Spanier feiern ihren Karneval überall im Land. Besonders berühmt sind die närrischen Tage im andalusischen Cádiz und in Santa Cruz auf der Kanareninsel Teneriffa. Bei unseren Recherchen haben wir auch Karnevalshochburgen kennengelernt, die bei uns fast keiner kennt: Die galicischen Orte Xinxo de Lima, Verín und Lalín im tiefsten Nordwestspanien.

von Tobias Büscher

Die Frau oben im Bild haben ich in Lalín fotografiert. Eine Woche vor Karneval feiert die Stadt im Zentrum der Region Galicien beim Cocido-Fest bereits mit Umzügen durch das Zentrum. Später treffe ich sie wieder und sie sagt: Komm, das ist erst der Beginn. Wenn Du in wenigen Tagen wilderen Karneval sehen willst, dann fahr in den Süden Galicien nach Verín. Da ist die Hölle los.

Weiß gekleidete Karnevalsgeste in La Palma
Karneval auf La Palma

Carnaval: Kanaren und Galicien

Klar, sie hat Recht. Der Süden Galiciens ist sogar cooler als so manche Sitzung in meiner Heimatstadt Köln samt Brings und Höhner. Es gibt beim Carnaval de Galicia wilde Szenen mit Masken, Gelagen und fliegenden Ameisen.

Zentren karnavalesker Szenen liegen aber anderso, zumindest aus der Sicht der Spanienbesucher. Denn im Nordwesten ist es im Februar und März noch so kühl, die Besucher kommen meist erst ab Juni. In Cádiz dagegen ist der Karneval bei besten mediterranem Klima beliebt, vor allem aber der auf den sonnigen Kanareninseln La Palma, Lanzarote und Teneriffa. (tb)

Frau an Karneval in der Stadt Badajoz
Karneval in Badajoz
Karneval: Frau in Badajoz
Karneval 2017 in Badajoz

Karneval im spanischen Badajoz

Eine weitere Hochburg des spanischen Karnevals ist die Stadt Badajoz nahe der Grenze zu Portugal. Vor allem wegen der berühmten Spottlieder wie in Cádiz hat die Regierung in Madrid den Event zum schützenswerten Gut auf nationaler Ebene ernannt.

2017 waren wir von Spanien Reisemagazin eingeladen und haben einen Report über den Karneval veröffentlicht. Dabei sind wir sogar Thema in der Lokalzeitung Hoy gewesen. Denn deutsche Jecken sind in der Stadt noch eine Seltenheit, so berühmt der Carnaval dort auch ist.
Überrascht waren wir von den Straßenumzügen, denn schließlich liegt unsere Redaktion in Köln. Die Spanier dort kommen ganz ohne große Wagen, Pferde und Kamelle aus. Sie tanzen einfach durch die Straßen. Und das so elegant, wie wir uns das kaum vorstellen können.

Also. Wer einmal etwas anderes erleben möchte als Kölle Alaaf und Co: Einfach einen Flug nach Lissabon buchen, mit dem Mietwagen 1,5 Stunden zur spanischen Grenzstadt und mittanzen ...

zählmarke

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0