Giraffe im Porträt
Auch Netzgiraffen hat der Zoo in Vigo, tb

Zoo von Vigo

Galiciens einziger echter Zoo heißt Zoológico de A Madroa und liegt am Rand der nordwestspanischen Hafenstadt Vigo.

 
Schon 1970 entstand der einzige echte Zoo Galiciens auf Initiative des damaligen Bürgermeisters von Vigo. Rund 100 000 Besucher kommen jährlich hierher, um Bisons, Wildschweine und Bären zu beobachten. Der Tierbestand entspricht einem typischen Großstadtzoo, und so dürfen hier Zebras, Löwen und Giraffen genauso wenig fehlen wie Schlangen, Adler und Geier. Natürlich gibt es auch auch giftige Spinnen, Salamander und Frösche im Park. Attraktiv am Zoo von Vigo 300 m über dem Meeresspiegel ist allerdings nicht nur die Tierwelt: von hier aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Bucht und Flussmündung der größten Hafenstadt in Galicien.

 

Region: Galicien
Tierbestand: 400 Tiere, 150 Arten
Fläche: 45 000 m2
Öffnungszeiten 2018: April-Okt. tgl. 10–21, sonst 11–19.30 Uhr.
Eintrittspreise:
Kleinkinder gratis, 3 bis 16 J. und Rentner: 2,50€, alle anderen 5 bis 6€
Webseite: vigozoo.com
Adresse:
Plaza de los Leones s/n. Madroa - Teis, C.P. 36316 – VIGO, vigozoo@vigo.org

Foto oben: Zoo Vigo, Text: Tobias Büscher, Autor des Buchs Galicien & Jakobsweg /DuMont

Weiterführende Links

 

Das Aquarium Finisterrae in A Coruña: mehr

Das Museo DO Mar in Vigo: mehr

Galicien als Reiseziel: mehr

 

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
70 %
1
5
3.5
 
Logo Werbepartner