Tapa in Valladolid
Köchin beim Tapawettbewerb ...
... im Millenium-Bau, Valladolid © tb

26.10.2012

Wettstreit um Spaniens beste Tapa

Beim Nationalen Spanischen Tapa-Wettbewerb vom 5. bis 7. November in Valladolid kochen 64 Stars um die Gunst der Jury.


von Tobias Büscher



Die Tapas haben Namen wie "Obama im Weißen Haus", "Du bist das Meer" oder "Tigertomate", mal sind es vertikale Salate, dann wieder Gambas in essbarem Zeitungspapier. Was sich die Starköche Spaniens beim Tapa-Wettbewerb in Valladolid jedes Jahr leisten, ist ein gepfefferter Wettstreit um Optik, Geschmack und Fantasie. Normalerweise sind Tapas kleine Häppchen in der Taverne, hier dagegen die Highlights für Gourmets und ein Kampf ums Renomee. Denn die Köche punkten gewaltig in Sachen PR, wenn sie zu den Siegern zählen.


Starkoch Subijana und Nachwuchsköche



Beim diesjährigen Wettbewerb in der kastilischen Stadt Valladolid sind berühmte Gäste dabei, darunter Juryvorstand Pedro Subijana und Kult-Koch Paco Roncero. In der lokalen Escuela de Cocina brutzelt währenddessen der Nachwuchs aus Frankreich, USA und 16 weiteren Ländern um die Wette. Auch in der Altstadt ist der Event sichtbar: denn die Bars bieten die leckeren Tapas zum Spottpreis an wie sonst ein Minibaguette mit etwas Serrano-Schinken kostet. Clou dabei: mit einem Tapa-Ausweis der Stadt extra für diese Tage wird es noch günstiger. Dort übrigens heißt der Gastro-Wettbewerb auf Spanisch "Concurso Nacional de Pinchos de Valladolid 2012". Pinchos ist ein anderer Ausdruck für Tapas, meint aber dasselbe.  

Spanien Reisemagazin live vor Ort

Wie im letzten Jahr berichten wir live vor Ort aus Valladolid. Unsere Redakteurin Silke Büscher von Spanien Reisemagazin ist ab dem 5. November in Valladolid und erlebt die Highlights vor Ort. Sie hat für dieses Magazin bereits mehrere Köche porträtiert, gute Rezepte recherchiert und die Rubrik Spaniens Getränke entwickelt.

 

 

Weiterführende Links

 

Sieger des Tapa-Wettbewerbs 2011 in Valladolid: mehr

 

Spaniens beste Rezepte: mehr