Mehr als nur Flan: katalanisch kochen

Katalanisch kochen

Als Torsten Eßer in Katalonien auf Recherche war, erlebte er einmal ein  Calçots-Wettessen, bei dem der Gewinner in drei Minuten 60 Frühlingszwiebeln aß. Herausgekommen ist ein intelligentes Buch über Kataloniens Kochkunst.


Torsten Eßer
Katalanisch kochen
176 Seiten, einige Farbfotos
Verlag: Die Werkstatt
Preis: 16,90 €


Von Alioli bis Xuixos

Ferran Adrià sagt, die Mayonnnaise sei die beste Erfindung in der Geschichte der Kochkunst. Aha. Der Mann ist Katalane, und die Mayonnaise stammt von der Baleareninsel Menorca. Ansonsten allerdings werkelt der Molekular-Star mit so viel Stickstoff und irren Ideen herum, dass kaum ein Produkt seinen Eigengeschmack behalten darf.


Das Buch "Katalanisch kochen" behandelt genau das Gegenteil solcher Trendküche. Es widmet sich den klassischen und dabei doch kontrastreichen Rezepten Kataloniens: Huhn mit Garnelen, Fleischklöße mit Tintenfisch, marinierte Sardinen mit Auberginen oder auch Xuixos de Girona, sprich Krapfen mit Vanillesauce. Ein praktischer Band ohne allzu viele Fotos. Dafür bietet er aber einen guten Überblick und leicht verständliche Angaben zum Nachkochen. Das Buch ist aufgeteilt in einen landeskundlichen Teil und dem eigentlichen Rezeptteil: Vorspeisen wie das berühmte Pa amb Tomàquet (Brot mit Tomaten und Olivenöl), Katalanische Fischsuppe und Endivien-Granatapfel-Salat, Hauptgerichte wie Kaninchen mit Reis und Safran oder Forellen mit getrockneten Früchten und Nachspeisen wie Pfirsich in Süßwein oder die Crema Catalana. Auch Kuchen, Saucen und Begudas (Getränke) kommen nicht zu kurz. 

Mehr als ein Kochbuch

Autor Torsten Eßer hat lange Zeit in Katalonien gelebt und bietet in seinem Buch nicht nur kulinarische Tipps, sondern auch einige Hintergrundgeschichten. Kurioses und Kulturgeschichtliches kommen dabei genauso zur Sprache wie das Zitat eines Mannes, der sogar noch berühmter ist als Ferran Adrià: Salvador Dalí: Der mag frei von Verstand gewesen sein, außer beim Essen: "ich weiß, was ich esse, ich weiß nicht, was ich tue." Übrigens: der Autor isst besonders gern Huhn mit Garnelen, wie er im Interview sagt: mehr

 

Zum Buch bei Amazon:

 


Weiterführende Links:

 

Ferran Adrià, der Küchenzauberer: mehr

Spaniens regionale Kochkunst mit Rezepten: mehr

Rezept zum Nachkochen: Flan