Obst und Gemüse aus Murcia

Typisch für Murcia im Osten Spaniens sind die vielen Gemüsesorten genauso wie bestes Obst und leckere Nachtische.

Den Titel huerta, Gemüsegarten, trägt Murcia völlig zu recht. Denn in Sachen Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte kann die murcianische Küche aus den Vollen schöpfen. Kleine Kostprobe gefällig? Artischocken, Auberginen, Bohnen, Brokkoli, Gurken, Kapern, Oliven, Paprika, Tomaten, Zucchini, diverse Salatsorten, Äpfel, Aprikosen, Birnen, Feigen, Granatäpfel, Kirschen, Melonen, Nektarinen, Orangen, Pampelmusen, Pfirsiche, Pflaumen, Quitten, Trauben und Zitronen - soviel Abwechslung wächst und gedeiht in der flächenmäßig eher kleinen Region mit ihren gut 11.300 km2 Fläche. Vieles davon mittlerweile auch in Bio-Qualität.

Süßes Murcia

Die Murcianer leben aber nicht von Obst und Gemüse allein. Auch Wurst, Schweinefleisch, Wild und Geflügel sind hier sehr beliebt. Süßes darf auf dem Speiseplan dennoch keinesfalls fehlen. Die Küche Murcias schätzt die Mandeln, die die Mauren einführten, nicht nur pur oder in Form von Marzipan, sondern zaubert daraus auch eine raffinierte Mandelsoße. Das vielfältige Obst verwandelt sich in köstliche Marmeladen und Konfitüren und landet in Gebäck. Und himmlisch süß geht's auch beim typisch murcianischen Dessert tocinos de cielo, Himmelsspeckchen, zu.

Ein Wort zum Fisch

Es ist unmöglich, über eine Region am Meer zu sprechen, ohne dabei auf das Thema Fisch zu kommen. Das gilt auch und besonders für Murcia. Denn die Region rühmt sich nicht nur ihrer Lage am Mittelmeer, sondern hat mit dem Mar Menor sogar ein eigenes "Kleines Meer". Hollywood-Nixe Esther Williams titulierte diese Lagune, die durch eine gut 20 km lange Sandbank vom Mittelmeer abgetrennt ist, einst bei einem Besuch als "das größte Schwimmbecken der Welt". Und lange Zeit bescherten diese beiden Gewässer den einheimischen Fischern reichen Fang und den Feinschmeckern in aller Welt kulinarischen Höchstgenuss. Inzwischen sind beide Meere vollkommen überfischt, weshalb die Bewohner vermehrt Fisch aus anderen Regionen importieren müssen, etwa aus dem nordwestspanischen Galicien.