Bica Blanca Rezept: Süßes aus Galicien

Bica Blanca - Blech mit Kuchen aus Galicien
Bica Blanca - Karnevalskuchen aus Laza

Bica Blanca, der sogenannte Weiße Kuss, ist als leckerer spanischer Blechkuchen vor allem im galicischen Hinterland an Karneval gefragt.

 

Der Blechkuchen ist in Nordwestspanien an Karneval ein Hit. Und weil die Bewohner von Laza und Xinzo auch gerne Tresterschnaps brennen, darf ein Gläschen zum Kuchen nicht fehlen. Hier das Rezept:

Zutaten für den Weißen Kuss

12 Eiweiß

400 gr Zucker

300 gr Mehl

400 ml Sahne (gekühlt)

1 Prise Salz

Zubereitung der Bicas Blancas


Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen bis er sich vollständig aufgelöst hat.

Das Mehl vorsichtig unterheben.

Die Sahne steif schlagen und unter den Teig ziehen.


Währenddessen den Ofen auf 180 Grad erhitzen.

Die Masse auf ein Backblech (35 x 25 cm) geben und ca. 40 Minuten backen. 

Mit einem dünnen Holzstäbchen (Zahnstocher) in den Teig stechen. Bleibt keine Masse mehr am Stäbchen kleben, ist der Kuchen fertig. Er kann jetzt zum Auskülnen aus dem Ofen genommen werden.

Achtung: den Ofen innerhalb der ersten 30 Minuten geschlossen halten, damit der Kuchen nicht zusammenfällt.

Zum Bica Blanca passen ein ein starker Kaffee und natürlich ein Gläschen Orujo.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

 

Weiterführende Links

 

Karneval in Galicien: mehr

Karneval Entroido de Verín: mehr

Karneval Entroido de Laza: mehr

Karneval Entroido de Xinzo: mehr

 

Bildgalerie Karneval in Xinzo: mehr

 

 

Zählmarke