Teller mit Spanischem Fisch, Streifenbarben
Salmonetes de roca © ts

Rezept Streifenbarbe mit Zwiebeln und Kartoffeln

Salmonetes de roca con patatas

Ein in der Gastronomie seltener Fisch kommt nun auf den Tisch: die Streifenbarbe. Ihr Lebensraum ist die Meeresküste. Deshalb ist das folgende Gericht typisch in den Regionen von Katalonien bis hinunter nach Andalusien.



Die Streifenbarbe ist ein halbfetter Fisch mit vielen Gräten. Auch in diesem Fall wichtig: den Fisch immer frisch zubereiten und essen. Dabei gibt es so viele Kochvarianten wie spanische Küstenorte. Wir stellen ein virtuoses Rezept vor, das höchsten Genuss verspricht. Zeit zum Kochen sollten Sie auch mitbringen.

Zutaten für 4 Personen

4 Salmonetes (Streifenbarbe)

2 Zwiebeln

12 Cherry-Tomaten

12 Kartoffeln (klein)

1 Karotte

1 Porree

½ Würfel Fischbrühe

3 Knoblauchzehen

2 reife Tomaten

Olivenöl

Lorbeer

Fenchelblätter

Brandy

Zubereitung der Streifenbarbe

Die Salmonetes abschuppen, die Innereien ausnehmen und den Fisch filetieren. Die Lebern und Gräten aufheben. Jetzt können Sie die Kartoffeln und Cherry-Tomaten schälen. Nun die Köpfe und Gräten des Fisches leicht anbraten, mit dem Brandy flambieren und eine halbe Zwiebel hinzufügen. Zusätzlich nun den Porree, die Karotte und die reifen Tomaten ganz klein schneiden und ebenfalls dazutun. Ist alles fertiggekocht, geben Sie so viel Wasser hinzu, so dass alles abgedeckt ist. Nun geben Sie die Fischbrühe dazu und lassen es bei geringer Temperatur 30 Minuten köcheln. Zum Schluss sieben und den Fischfond aufbewahren.



Die Cherry-Tomaten 40 Minuten lang bei 80° im Ofen trocknen. Schälen und den Rest Zwiebeln in Scheiben schneiden. Diese in einem Topf mit Olivenöl und Lorbeer langsam schmoren. Zur gleichen Zeit die ganzen Kartoffeln in einer Pfanne zusammen mit dem Knoblauch braten.



Jetzt können Sie die Leber der Salmonetes leicht anbraten und den Fischfond dazutun. Das lassen Sie 5 Minuten kochen und zerstoßen es schließlich. Kartoffeln kommen dazu und weiter kochen. Jetzt endlich kommen die Salmonetes zum Einsatz: Sie braten sie in einer Pfanne schön knusprig-braun von beiden Seiten.



Es folgt die Kunst des Anrichtens! Die pochierten Zwiebeln in die Mitte der Teller legen. Darum herum die Kartoffeln und die trockenen Tomaten anrichten. Oben drauf die Salmonetes legen. Jetzt können Sie alles mit dem Fischfond übergießen. Mit dem Fenchel dekorieren und … que aproveche!

 

Weiterführende Links

 

Spaniens regionale Kochkunst

Spaniens beste Rezepte

Spanischer Schinken: jamón ibérico

Sangría Rezept: mehr

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
zähl