Luchs aus Spanien pirscht sich an
Iberischer Luchs. Bild: andalucía.org

Zoobotánico: Andalusiens Stadtzoo in Jerez de la Frontera

Der Zoo in Jerez de la Frontera hat den offiziellen Namen Zoobotánico Jerez

Region: Andalusien / Andalucía

Tierbestand: 1300 Tiere in 200 Arten

Öffnungszeiten 2017:

Okt. bis April 10–18 Uhr
Mai bis Sept. 10–19 Uhr
Außer an Feiertagen und in den Ferien ist der Park Mo. geschl


Eintrittspreise 2018

Erwachsene 9,30 €
Kinder bis 2 Jahre frei, ab 2 bis 13 Jahre 6,20 €
Senioren ab 65 Jahre 6,20 €


Webseite: zoobotanicojerez.com


Google Translator für deutsch, englisch und französisch installiert

Adresse: Zoobotánico Jerez, C / Honeysuckle s / n, CP: 11.408 Jerez de la Frontera
Tel. (+ 34) 956 149 785
GPS-Standortkoordinaten 36.689009, -6,150112
Vom Bahnhof führen die Buslinien L2, L3, L8 und L9 zum Zoo

Stadtzoo im Botanischen Garten

Der Zoo von Jerez heißt nicht umsonst Zoobotánico. Er ist eingebettet in einen artenreichen botanischen Garten aus dem 19. Jahrhundert. In ihm findet der Besucher über 300 Pflanzenarten und einen alten Bestand von über 1000 Bäumen. 1953 gegründet zählt er zu den älteren Zoos Andalusiens. Trotz seiner Einbettung in den Park ist er doch ein typischer räumlich beschränkter Stadtzoo mit relativ alten und kleinen Gehegen. Doch die Betreiber des Tierparks haben vor, zu expandieren.

Zuchtprogramme und klassische Zootiere

Grund für die Artenvielfalt ist die aufwändige Zucht von Vögeln unterschiedlichster Herkunft. Der Zoo nimmt an mehreren Zuchtprogrammen teil. Neben den exotischen Tieren trägt er auch erheblich zum Erhalt der iberischen Tierwelt bei. Ein Beispiel sind die Nachtzuchtbemühungen des Iberischen Luchses (Lynx pardina, siehe Bild oben). Er zählt zu den besonders bedrohten Katzenarten Europas. Der Zoo koordiniert die weltweiten Zuchtbemühungen dieser Spezies. Weitere Highlights sind die großen klassischen Zootiere wie Elefanten, Giraffen, Löwen und Flusspferde. Und der Liebling andalusischer Kinder vor Ort ist ein weißer Tiger. Er ist der einzige seiner Art in ganz Spanien und ständig bemüht, Nachwuchs zu zeugen. Die Tour mit der zooeigenen Bahn gibt einen guten Überblick über das ganze Terrain des Parks und ist mit 2 € auch durchaus erschwinglich.

 

 

Weitere spannende Zoos in Spanien:

 

Der Adlerhorst Cim d'Àligues 40 km nördlich von Barcelona: mehr

 

Der Zoo von Barcelona

 

Zoos und Tierparks in Andalusien

 

Zoos und Tierparks in Asturien

 

Tierparks und Aquarium auf Mallorca

 

Zoos und Aquarien in Galicien

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
5 Bewertungen
72 %
1
5
3.6
 
zählmarke
Logo Werbepartner