Spanische Garnelen als Tapas in León
Tapas in León: ein Erlebnis

Tapas in León am Jakobsweg

León am Jakobsweg in Nordspanien. Die Tavernen mit den leckeren Appetithäppchen im Viertel „Húmedo“ sind im ganzen Land bekannt. Gereicht wird zum Glas Wein oder Bier die ganze Bandbreite von Albondigas bis Sardellen.

 

von Tobias Büscher

Vamos de cortes?, heißt die Lieblingsfrage der Leonesen, gehen wir auf ein „Kleines?“. Gemeint sind die kleinen Weingläser, aus denen auch Bier getrunken wird. Doch im Grunde geht es um etwas viel Größeres: um die Beilagen, die Tapas. Faustregel zum Mitmachen: Ein Glas Wein kostet 1, höchstens 2 €, und zu jedem Cortes wird eine Tapa gratis dazugereicht. Tapear, auf Streifzug durch die Bodegas gehen, ist aber auch besonders wegen der Atmosphäre eine Entdeckungstour für die Sinne.

Tapear - nicht nur in León beliebt

In León sind immerhin 16 000 Studenten an den Unis eingeschrieben, und die prägen das Ambiente ganz besonders. Ursprünglich erfanden die Andalusier die Tapas als kleine Baguettescheiben mit etwas drauf, um damit den Inhalt der Sherry-Gläser vor Insekten zu schützen. Das machte landesweit die Runde, doch in León ist Tapear etwas Besonderes. Schon in den 1920er-Jahren waren die Tavernen hier über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und bis heute zeichnen sie zwei Dinge aus: Jede Taverne hat ihre eigenen, leckeren, oft großzügigen Spezialitäten, die man gratis dazu bekommt. Das ist der Unterschied zu vielen der Bars in Burgos, Pamplona und Santiago.

 

Die schönsten Tapa-Bars in León


Tapas variadas: Lorenzo: Manuel Domínguez Berrueta 7, Preiswerte Tapa-Bar, beliebt wegen der guten Happen von den Pfefferwürstchen bis zur tortilla.


Junges Ambiente: El Flechazo: Cardinales Platerías, Ecke Escallería, angesagt wegen der Tapas in Form von selbstgemachten Kartoffelchips.


Sehr beliebt – El Latino: Plaza de San Martín 10, großzügige Tapasan der Bar. Ein Hit sind Gambas. Im angeschlossenen Restaurantbereich leckere Steaks und Spinat mit Schinken.

 

Traditionell – El Rebote: Plaza San Martín 9, Ziegelsteinwände, lichte Bar, auf diverse, herzhafte Kroketten spezialisiert.

 

 

Die Top-Ten unter den Tapas spanienweit:

Sardellen - anchoas
Fleischbällchen – albóndigas
Garnelen in Knoblauch – gambas al ajillo
Kleine Tintenfische – chipirones
Serrano-Schinken – jamón
Wurst in Sidre – chorizo en sidra
Manchego-Käse – queso manchego
Kroketten – croquetas
Kartoffelomelette: tortilla (zum Rezept)
Kartoffeln in scharfer Sauce – patatas bravas

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 
zm
Logo Werbepartner