Ensalada Payesa, Bauernsalat

Vor allem auf den Baleareninseln Mallorca, Ibiza und Formentera wird die Ensalada Payesa als Bauernsalat gerne gegessen und ist sehr leicht gemacht. Hier das Rezept für 4 Personen.

Der Salat ist so nahrhaft, dass er fast schon eine ganze Mahlzeit ersetzen kann und wird je nach Insel in unterschiedlicher Form zubereitet. Doch Zutaten wie die Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch und Paprika sind ein Muss und geben der Ensalada auch viel Farbe.

Zutaten

8 Kartoffeln

2 Tomaten

2 Rote Paprikaschoten

2 hart gekochte Eier

2 Knoblauchzehen

1 Zwiebel

Olivenöl

Salz

Auf Wunsch: getrockneter Fisch

Zubereitung des Salats aus Mallorca

25 Minuten die Kartoffeln kochen, danach schälen, würfeln und in eine Salatschüssel geben.

Dann die Tomaten, die Eier, die Zwiebel und den Paprika hinzugeben. Mit einem Dressing aus Salz und Olivenöl kalt servieren.

Tipp zur Ensalada Payesa

Gerne wird der Salat nach uralter Tradition auch schon mal mit getrocknetem Fisch serviert: mehr

Das Rezept Ensalada Payesa auf Englisch: mehr

Weiterführende Links zu Rezepten aus Spanien

Caldo Gallego, die leckere Gemüsebrühe: mehr

Empanada, das Rezept aus Galicien: mehr

Gambas al Ajillo, die Krabben in Knoblauch: mehr

Die Reispfanne aus Spanien per se: Paella-Rezept: mehr

Ensaladilla Rusa, der Salat mit viel Majonnaise: mehr