Tochter mit Mutter in Spanien
Spanische Mutter und Tochter beim Fest

Spanien: Feste im August

Die vielen Schutzheiligen bestimmen den Festmonat August in Spanien. Auch wenn Sie im entlegensten Winkel in España sind, fragen Sie im örtlichen Tourismusamt, Oficina de Turismo, ob sich gerade in der Nähe eine Fiesta anbahnt. Denn Feste in Spanien sind im August so häufig wie sonst in keinem Monat.

 

Viele Städte organisieren in diesem Monat ihr rund einwöchiges Stadtfest und machen ihre Zentren dadurch vor allem mit Live-Musik noch lebendiger.

Martes Mayor: Großer Dienstag in Spaniens Kernland

In Plasencia, einer bei uns fast unbekannten Stadt in der Extremadura Zentralspaniens ist der Dienstag (Martes) seit dem 13. Jh. Markttag. Und am ersten Dienstag im August startet hier eine tagelange Fiesta mit Kunsthandwerk, Folklore und gutem Essen. Anders als auf Malle garantiert ohne Touristenhorden aus Bielefeld oder Braunschweig ...

Folklorefest der Pyrenäen

In Jaca in den spanischen Pyrenäen steigt alle zwei Jahre (also 2015, 2017, 2019 usw) das Festival Folclórico de los Pirineos. Die Party rund um Tänze und Kostüme läuft in der 1. Augustwoche und gilt als sogenanntes Fest von nationalem Interesse.

Fest in Pontevedra.
Reiter beim Fest in Pontevedra

La Peregrina in Pontevedra

Das größte Fest in der galicischen Provinzhauptstadt Pontevedra steigt Anfang August. Vor allem am 2. Augustsonntag treten in der Stadt Künstler, Musiker und Stierkämpfer auf.

Die Stadt ist aber nicht nur im August wegen der Feste besuchenswert. Im Juli schon steigt beispielsweise die Wallfahrt Romería de San Benitino. Und im September gibt es die Feira Franca, einen Mittelaltermarkt, bei dem auch dieses Bild links entstand.

Peregrina ist die Schutzheilige der Stadt und der gesamten Provinz in Südgalicien.

Fiesta in Madrid vor dem Rathaus
Fiesta vor dem alten Rathaus, tb

Madrids Stadtteilfeste im August

Zu den schönsten Festen in Madrid gehören die Stadtteilfeste San Cayetano Festival, San Lorenzo und La Paloma.In der Altstadt feiern die Anwohner in den ersten zwei Augustwochen ihre Schutzheiligen. Im Kiez von Spaniens Hauptstadt sehen Besucher die Bewohner beim Open-Air-Feiern, Tanzen und Theater-Spielen.Auch Spiele für Kinder sind vorgesehen, Clowns treten auf und Rockmusiker. Es beginnt mit San Cayetano rund um den Cascorro-Platz in Lavapiés.San Lorenzo rund um die Straße Argumosa schließt sich an und hin zum 15. August ist das größte Fest Virgen La Paloma auf den urigen Plätzen Plaza de la Paja, Vistillas und Calle Toledo.

Musik, Stadtfest und Kanurennen


Festival Internacional Benicàssim (FIB)

Das internationale Festival für Independent-Musik und alternativen Sound findet Anfang des Monats in der Touristenhochburg Benicàssim an der Costa del Azahar statt.



María Pita - Stadtfest in Galicien

Spektakuläres Stadtfest in La Coruña über den ganzen Monat mit teils kostenlosen Livekonzerten im Zentrum und an den Stränden: mehr

 


Kanu-Rennen in Asturien: 1. Samstag

Am 1. Samstag geht in Asturiens Bergen eine internationales Kanu-Wettfahrt vom Ort Arriondas den brausenden Río Sella abwärts nach Ribadesella.

 

Valoria la Buena: Festplakat aus Spanien
Silvester im Sommer in Kastilien

Weißwein, Virgen Blanca und knallende Korken

Silvester im August - kein Scherz!

 

Das Nest Valoria la Buena bei Valladolid feiert am 1. Samstag Silvester. Motto: Frohes neues Halbjahr. Weil vor einigen Jahren am 31. Dezember ausgerechnet um Mitternacht die Glocken der Kirche ausgefallen waren, feierten die Bewohner sechs Monate später nach. Und behalten das bis heute so bei. Denn seither gehört das Kaff zu den berühmtesten Nestern Spaniens.

 

Albariño Weißweinfest

 

Am 1. Sonntag in Cambados an Galicien südlicher Küste, wo Nordwestspaniens bester Weißwein gekeltert wird. Der Name des Weins kommt von dem Familiennamen Alba und dem galicischen Wort für Rhein. Mönche brachten einst von dort die Traube nach Galicien. Inzwischen gilt er als bester Weißwein Spaniens. Mehr zu Wein in Spanien



Virgen Blanca im Vitoria: eine Puppe, eine Kirche, eine Zigarre



Das Stadtfest der baskischen Hauptstadt Vitoria beginnt geradezu dadaistisch: Am 4. August wird eine Puppe namens Celedón mit Regenschirm vom Kirchturm San Miguel auf den Platz Virgen Blanca abgeseilt. Sobald ein ähnlich gekleideter Herr aus der Haustür tritt, applaudiert die Menge und zündet sich eine Zigarre an. Noch Fragen?

 

 

Eselrennen in Galicien

Die Carrera de Burros steigt am 1. Augustsamstag in Escairón, einem Dorf 50 km östlich von Lalín. Start ist um 12.30 Uhr, danach gibts Bogenschießen.

Wikingerfest und Blumenschlacht

Wikinger in Catoira

Bei der Schlacht zwischen verkleideten Nordmännern und Christen geht es am ersten Sonntag am Atlantik in Galicien heftig zur Sache. Rummel mit Kult-Charakter: mehr

San Roque y Santa María de Azorge

In  Betanzos nahe La Coruña steigt Mitte des Monats ein riesiger, handbemalter Papierballon in den Himmel, laut Eigenwerbung der größte der Welt. In den Folgetagen lassen die Bewohner auf dem Fluss Río Mandeo bunt geschmückte Schiffe zu Wasser.

 

Mysterienspiel in  Elx/ Elche (Misteri d’Elx)

Am 14./15. August ist Maria Himmelfahrt. Hier in Elx bei Alicante findet das aufwendigste Mysterienspiel in Spanien statt.

Stadtfest Semana Grande in Bilbao

 Feuerwerk, baskische Folklore und Sportwettbewerbe um den 15. August in Bilbao und San Sebastián. Die „große Woche“ dauert gut und gerne zehn Tage lang.

Weinfest in Cómpeta

Am 15./16. August dreht sich im Weindorf Cómpeta im Hinterland der Costa del Sol alles um den Moscatel.

Festa Major de Gràcia

Ab dem 15. August feiert  Barcelonas atmosphärisches Stadtviertel Gràcia 10 Tage lang mit Straßenkunst und Livemusik.

Tomatina: Tomatenschlacht in Buñol

Ende August fliegen in Buñol westlich von València äußerst reife Tomaten. Das Fest geht auf eine Rauferei pubertierender Jungs zurück. Keine teuren Sachen anziehen, hier kommt niemand ohne rote Flecken davon: mehr

Blumenschlacht (Batalla de Flores)

Am letzten Freitag des Monats gibt es in Laredo keine „Blumenschlacht“ im eigentlichen Sinne. Vielmehr werden Karossen liebevoll für einen Umzug geschmückt.

Pferderennen am Strand

In  Sanlúcar de Bar-rameda bei Cádiz geht es im August ganz anders zu als im mondänen Hippodrom. Bei Ebbe galoppieren Rennpferde zwischen Fischerbooten und Sonnenschirmen über den Sand der Playa Bajo de Guía dem Ziel entgegen. Mehrmals im Monat starten die Vollblüter in den späten Nachmittagsstunden. Preisgeld: rund 150.000 Euro. Einst transportierten die Pferde Fisch an Land. Das Fest soll seinen Ursprung gehabt haben, als die Besitzer sich das Warten auf die Rückkehr der Boote mit Rennen der Zugtiere verkürzten.

Festa Major in  Sitges

In der letzten Augustwoche gedenkt die kleine katalanische Küstenstadt südlich von Barcelona ihrem Schutzheiligen Bartolomeu mit Feuerwerk, Kultur und Strandpartys. Wundern sie sich nicht über Männer, die Männer küssen: Sitges ist die Schwulenhochburg Spaniens.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
zähl
Logo Werbepartner