Bar in Palma de Mallorca
Was, ihr wollt uns regieren, Alemanes?

Malle muss deutsch werden!

Jetzt mal ehrlich: Deutsche, übernehmt endlich euer Mallorca! Die Spanier haben ihre Eroberungen doch auch immer für sich beansprucht, oder?

Eine Glosse von Stefanie Ray


Pah, von wegen Deutschland ist mangels „Schönwettergarantie“ kein Urlaubsland! Was ist mit Malle? Auf Malle geht alles: Pauschal oder individuell, luxuriös oder billig, laut oder leise. Malle ist für alle da und auf Malle scheint auch immer die Sonne. Spanisch und Katalanisch sind doch längst Relikte vergangener Epochen, das 17. Bundesland ist in deutscher Hand. Man spricht deutsch, isst deutsch, feiert und lebt deutsch. Sogar die Busse sind pünktlich! Ob Schlager grölen am Ballermann, ob Komasaufen aus Caipi-Eimern, ob Mandelblüte oder Fischerdorf, betritt ein Deutscher die balearische, pardon, bayeralische Insel, hat das Heimweh ein Ende: Home, sweet home!

Unser neues Namibia

Hand auf´s Herz, jetzt ist Schluss mit dem ewigen Flirt, jetzt machen wir Nägel mit Köpfen, jetzt wird geheiratet, Malle muss ENDLICH deutsch werden! Wie einst Namibia. Passiert das nicht, hat der Spaß mit der Kolonie im Mittelmeer bald ein Ende, denn die Spanier sind gerade dabei, uns so richtig schön die Paella zu versalzen. Teurer soll es laut BILD werden, sehr viel teurer und zwar alles! Zumindest alles was Spaß macht: Zum Beispiel der Mietwagen. Haben die das durchdacht? Soll ich jetzt zu Fuß ins Haxenhaus? Oder Getränke … Hallo?! So ne´ Hitze und dann auch noch Steuern auf Eure Sangría-Plörre? Und die Ökosteuer für Hotels.  Kompletter Irrsinn, wer sich den ganzen Tag im Sand paniert, muss  das Zeug auch abduschen können. Am schönsten aber: Die Mehrwert- und Freizeitsteuer. - Gratulation, Ihr lasst echt nichts aus!

 

Eins, zwei, drei und Du bist dabei!


Preis rauf is´ nich´ so viel is´ klar, wie soll sonst der arme Rentner oder der ausgewanderte Ischias kranke Obdachlose einen angenehm entspannt mediterranen Lebensabend verbringen? Nein, Malle – das steht fest - wird eins, zwei, drei, unser! Und ist der Papierkram erst erledigt, schaffen wir die Schnapsidee vom teuren Urlaub schleunigst wieder ab. Vielleicht, wenn Mallorca dann endlich ein deutsches Billigreiseland ist, schaffen es auch ausländische Touristen wie Spanier, sich endlich mal einen Urlaub auf Mallorca zu leisten. Außerdem wären so die Deutschen nicht mehr unter sich. Schließlich gibt´s ja nur eine Sache, die für den weltoffenen Deutschen noch „peinlicher“ ist als nach Malle zu reisen: Im Urlaub auf andere Deutsche zu treffen.

 

Weiterführender Link

 

Reiseziel Mallorca

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Logo Werbepartner