Spanische Kinder auf einem Spielplatz
Kids und Eltern überall in Spanien freuen sich über das neue royale Portal © tb

13.12.2013

Spanisches Könighaus stellt Kinder-Website online

Das spanische Königshaus hat eine Website speziell für Kinder online gestellt. Es ist stilistisch Comics oder Zeichentrickfilme nachempfunden. Ziel ist ein höherer Bekanntheitsgrad und ein besseres Image der Royals.

von Marcos Fernández Vacas

Die neue Website ist der Kinderbereich Área Infantil des Hauptportals des spanischen Königshauses casareal.es. Eine Comiczeichnung des sympathisch dreinschauenden Königspaars begrüßt die Kinder und lädt sie in ihr Haus ein, dem Zarzuela-Palast.

Virtuelles Ratespiel im Königsbüro

Mit einem Klick können die kleinen Spanier zwischen 6 und 14 Jahren in den Palast eintreten. Von nun an gilt es, die Räume des Herrschaftshauses zu entdecken. Dabei müssen die Kinder verschiedene Prüfungen bestehen. Beispielweise geht es in das Büro des Königs. Dort fragt ein aufgeschlagenes Verfassungsbuch, ob sie durch Hinweise die Botschafter eines Landes erraten können. Wenn das Spiel erfolgreich durchlaufen und die höchste Punktzahl erreicht ist, bekommen die Kinder ein digitales Ehrendiplom. Das Ganze ist durch eine lustige Musik im Stile eines Walt Disney-Kinofilms unterlegt.

Alles über das Königshaus lernen

Aber das ist nicht alles. Die sehr übersichtliche und bunte Website lädt in viele andere Bereiche ein. So können sich die junge Besucher durch eine Animation über das Spanische Königshaus und seine Geschichte informieren, die Rolle der Krone in der Gesellschaft kennenlernen oder den Terminplan der einzelnen Mitglieder der Königsfamilie verfolgen. Ein eigener Bereich bietet Lehrern nützliches didaktisches Material. Und selbstverständlich gibt es eine Menge Fotos und Videos zu sehen, die die Königsfamilie bei offiziellen und privaten Tätigkeiten zeigt.

Basteln und eigene Bilder hochladen

Ein ganz besonderer Clou sind aber zwei andere Bereiche. Die Unterseite Actividades bietet allerlei digitalen Bastelspaß. Hier gibt es für die Kids Material zum Malen, Ausschneiden, Färben und Bauen. Der andere Bereich ist ein virtuelles Kontaktformular, mit dem die Kinder ihre selbstgemalten Bilder einscannen, hochladen und an die Königsfamilie senden.  Auch die Infantinnen Leonor und Sofía haben schon Zeichnungen eingestellt. Rundum eine gelungene Website für Kinder, die es zunächst nur in der spanischen Version gibt.

Königshaus braucht besseres Image

Ganz offensichtlich ist das ganze eine Charme-Offensive der Königsfamilie. Die Skandale um die Betrugsaffäre rund um Schwiegersohn Iñaki Urdangarin und Tochter Infantin Cristina, das ungebührliche Verhalten von König Juan Carlos bei einer Elefantenjagd mitten in der Wirtschaftskrise und sein bedenklicher Gesundheitszustand hat dem Image der Royals erheblich geschadet. Als staatliche Institution fällt die Krone im Ansehen der Bürger immer mehr. Nun „soll das Königshaus den Kindern näherkommen“, so Chef des Königshause Rafael Spottorno gegenüber spanischen Medien. Mal sehen, ob es gelingt!

 

Weitere interessante Links:

 
zur Rubrik


Adel


Geschichte


 

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

 

 

 

Logo Werbepartner