Bahnhofsuhr in Bilbao
Bahnhofsuhr in Bilbao © mfv
Kleine Lokomotive in Abando
Kleine Lokomotive in Abando © mfv

15.01.2013

Bahnunternehmen streicht Züge im Baskenland

Achtung Zugreisende im Baskenland: Das Unternehmen Euskotren streicht Verbindungen zwischen Bilbao und San Sebastián.

 

von Marcos Fernández Vacas

 

Das staatliche Bahnunternehmen Euskotren schafft wichtige Zugverbindungen im Baskenland ab. Betroffen sind vier Dienste der Strecke von Bilbao nach San Sebastián. Gestrichen sind die Züge ab Bilbao um 9:34 Uhr und 20:34 Uhr sowie die Züge ab San Sebastián um 9:18 Uhr und 20:18 Uhr.

 

Zu wenig Fahrgäste

 

Mit diesen Maßnahmen will Euskotren laut El Correo die Fahrtzeiten nach der kürzlich erfolgten Eröffnung der Stationen Durango, Traña und Eibar sowie der Aufspaltung der Strecke zwischen Durango und Abadiño anpassen. Die Streichung betrifft Hin- wie Rückfahrten. Grund sind die wenigen Fahrgäste. Nun sollen sie die übrigen Linien besser nutzen. Auswirkung hat dies auch auf die Strecke von Bilbao nach Bermeo.

 

Kein Hinweis auf neue Abfahrtzeiten

 

Die geänderten Abfahrtzeiten führen vor allem zu Veränderungen zwischen den Stationen Usansolo und Hospital. Euskotren rät Reisenden deshalb, sich frühzeitig über die neuen Uhrzeiten zu informieren. Dieser Hinweis kam jedoch für einige Einwohner heute zu spät: "Erst am Schalter habe ich erfahren, dass mein Zug nicht mehr fährt“, so ein Mann aus Eibar. Auch auf der entsprechenden Seite der Homepage von Euskotren ist leider nur der Hinweis zu finden, dass es neue Abfahrtzeiten gibt – nicht welche!