30.05.2013

Messi will sexy sein

Der Top-Torjäger des FC Barcelona ist derzeit auf allen Onlineportalen Spaniens in Unterhose zu sehen. Grinsend. Der Kicker hat sich für eine italienische Modefirma ausgezogen und viele fragen sich: will der Atomfloh etwa so sexy wirken wie Christiano Ronaldo von Real Madrid?

 

von Tobias Büscher



Stierkämpfer tun es, Rennfahrer auch, und Typen wie David Backham und Rafael Nadal machen es sowieso: Eigenwerbung in Feinripp. Vorzugsweise für italienische Modelabels wie Armani. Jetzt hat Lionel Messi es auch getan: in hautengem Höschen stehend und lasziv sitzend ist er gerade der Held aller spanischen Portale, sogar der seriösen El País.

 

Pulga Atómica im Underdress

 

Dolce& Gabbana hat den kleinen Dribbelstar zur großen Werbeikone hochgestylt und ist ganz heiß auf den Pulga Atómica, den Atomfloh im Dienst der katalanischen Kicker. Online behauptet das Unternehmen, der Argentinier trage schon seit 2010 Dolce & Gabbana zu offiziellen Anlässen, was seinen "Stellenwert als Ikone auf dem Rasen auch abseits des Rasens bewahrt". Demnach ist der weltbeste Kicker ganz scharf auf seine "kultivierte Außendarstellung.“ Über das Honorar ist nichts bekannt.

 

Weiterführender Link:

Hollywood verfilmt Messis Leben

 

 

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0