Freizeitpark in Madrid
Parque de Atracciones in Madrid, Foto Parques Reunidos

18.02.2018

Noch mehr US-Kitsch in Madrid

Madrid bekommt 2020 nach einem Vorbild aus New York den gigantischen Indoor-Themenpark Lionsgate Entertainment City. Die neue Touristenattraktion bietet im Einkaufsdistrikt Príncipe Pío auf 4200 Quadratmetern Abenteuerspiele rund um Filme wie Die Tribute des Panem.

von Marcos Fernández Vacas

Bereits seit 1969 ist der Parque de Atracciones in Madrid Ausflugsziel für Groß und Klein. Ganz im US-Stil gehalten ist auch der Themenpark von Warner Bros 30 km südlich von Madrid in San Martín de la Vega. Der neue Indoor-Themenpark liegt da wesentlich zentraler. Die Geschäftspartner Hollywood-Lionsgate und Parques Reunidos, einer der größten Freizeitparkfirmen weltweit, haben das Theater Gran Teatro Bankia Príncipe Pío de Madrid als adäquate Location auserkoren. Die Metro-Station Príncipe Pío liegt nicht weit von der zentralen Plaza de España und so ist der Themenpark gut erreichbar.

Hollywood ist mal wieder Maßstab

Ähnlich dem Warner Bros. Themenpark geht es neben Kletterparks, 4-D-Kinos und Abenteuer-Restaurants vor allem um bekannte Filme, Computerspiele und Serien wie die Saga The Hunger Games alias Die Tribute von Panem, in dem Kunstfigur Katniss Everdeen gegen die Diktatur ankämpft. Mit Hollywood-Star Jennifer Lawrence kam der Streifen in vier Teilen in die Kinos. Ein Riesenerfolg für die Filmemacher, dem die Spanier nun im Themenpark nacheifern.

Virtuelle Welten

Ob virtuelle Welten, vorbereitete Rollenspiele oder nostalgische Kulissenshow – das Angebot ist gigantisch. Letztere Attraktion ist wohl für eine Welt rund um die Serie Mad Men anvisiert. Besucher tauchen dann ein in die Werbewelt der 60er-Jahre in New York. Wichtig sind die historischen Ereignisse dieser Zeit, aber auch die intrigante Welt im Konsumkosmos. Was das alles kostet, steht noch nicht fest. Auch der Eintrittspreis ist noch offen, dürfte aber dem des Parque de Atracciones ähneln. Da zahlen Besucher am Schalter für ein normales Ticket 31.90 Euro.


Das neue Buch aus unserer Redaktion:

Spanien, der Stier und ich

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Das Logo von Spanien Reisemagazin