Was sind die größten Städte Spaniens?

Von Madrid bis Palma de Mallorca hier die zehn größten Metropolen Spaniens. Während die Hauptstadt seit Jahren größer wird, haben die anderen Städte in den letzten Jahren eine relativ konstante Einwohnerzahl.

 

Ciudad ist das spanische Wort für Stadt, Capital wiederum heißt die Hauptstadt. Hier nun die Top-Ten unter den Städten Spaniens auf einen Blick:

Madrid: Haupstadt mit Giganten

Platz 1 unter den Metropolen nimmt Madrid ein. Die Hauptstadt mit 3,1 Millionen Bewohnern wächst immer weiter. Auch nach oben. Die vier Türme Cuatro Torres Business Area sind rund 250 Meter hoch und stehen auf einem ehemaligen Trainigsgelände von Real Madrid. Madrid ist nicht nur die bevölkerungsreichste Metropole des Landes, sondern auch ein Spiegel der Seele Spaniens. Denn nirgendwo leben so viele Spanier aus anderen Regionen wie hier. Gleichzeitig ist Madrid nicht nur Stadt sondern auch eine von 17 Regionen Spaniens. Daher leben insgesamt einschließlich der Stadtbewohner rund 6,5 Millionen Menschen.

Barcelona: Noch auf Platz 2

Barcelona hat 1,6 Millionen Einwohner, im Großraum sind es gut 3,1 Millionen. Die Metropole im Nordosten Spaniens ist Hauptstadt von Katalonien. Nach dem Willen vieler Anwohner soll die Region eigenständig werden. Sollte dies eintreten, würde Valencia in Spanien den Status als vizegrößte Metropole übernehmen. Barcelona verlassen derzeit viele große Unternehmer und Banker wegen der Abspaltungspläne. Allein 2015 waren es über 3000, darunter auch die Santander-Bank. Wegen der unsicheren Lage denken auch der Chemie-Gigant BASF und Seat bereits laut über einen Umzug nach.

Valencia am Mittelmeer

Was haben Spaniens Fußball und Spaniens Städte gemein? Das Duo Barcelona und Real dominiert den Sport genauso wie den Status als riesige Metropole. Valencia auf Platz 3 hat gerade einmal 786.000 Einwohner. In einem Punkt aber ist sie federführend im ganzen Land: Hier leben die meisten Paella-Profis, denn aus Valencia stammt die Idee von der Reispfanne. Grund sind die effektiven Bewässerungsanlagen rund um die Hafenstadt, wodurch die Anwohner neben Fisch auch Reis besitzen. Nur der Safran kommt nicht von hier, sondern aus der Mancha südlich von Madrid. Besonders stolz sind die Anwohner auf ihr neues Wahrzeichen: Den Kulturkomplex Ciudad de las Artes y de las Ciencias.

Die anderen großen Städte Spaniens

Platz 4: Sevilla mit 1.34 Mio Einwohnern.

Platz 5: Bilbao mit 1,14 Mio Einwohnern.

Platz 6: Málaga mit 907.000 Einwohnern.

Platz 7: Las Palmas mit 668.000 Einwohnern.

Platz 8: Zaragoza mit 667.000 Einwohnern.

Platz 9: Murcia mit 655.000 Einwohnern.

Platz 10: Palma mit 523.000 Einwohnern.